Karte_Sanitätskolonne

Zeitsplitter: 16. Juni 1928

Unscheinbare Dokumente, auf dem Dachboden, in der Kommode oder in einem Nachlass gefunden, erhellen manchmal kleine Episoden in der Geschichte des Ortes – Zeitsplitter. Hier fragt der stellvertretende Vorsitzende der Freiwilligen Sanitätskolonne vom Roten Kreuz Großfahner, Otto Fleischmann, beim Sanitätsrat Dr. Keßler in Gotha an, ob nach dem Ableben des Vereinsvorstandes ein neuer Kolonnenführer gewählt werden müsse. Sanitätsrat Dr. Keßler antwortete in schönster Arztschrift, dass „selbstverständlich ein neuer Vorstand gewählt werden müsse, der Stellvertretende Vorstand die Geschäfte aber einstweilen weiterführe“. Das kleine Porträtfoto zeigt den damaligen Vorsitzenden der Kolonne, Richard Fleischmann. Er verstarb am 8. Juni 1928 im Alter von 67 Jahren an einer schweren Krankheit. Die im Jahr 1894 gegründete Sanitätskolonne des Roten Kreuzes gehörte damals zu den Institutionen in Großfahner und hatte viele Mitglieder, die im 1. Weltkrieg dienten. Ihr Werdegang liegt noch im Dunkel der Geschichte, da kaum mehr als Fotos und einige wenige Schriftstücke bekannt sind.